Applied Kinesiology in Berlin Mitte

 

Applied Kinesiology (AK) basiert auf der manuellen Testung von Muskeln und ist eine ganzheitliche Untersuchungs- und Therapiemethode. Mit Hilfe von spezifischen Muskeltests wird die Funktion der neuromuskulären Ansteuerung der Muskeln untersucht.

Fehlangesteuerte Muskeln können die Ursache für die Beschwerden und Symptome am Bewegungsapparat des Patienten sein. Mit Hilfe der Applied Kinesiology finden wir die Ursache für diese Fehlansteuerung der Muskulatur.

 

 

Verletzungen und Operationen, die ggf. schon viele Jahre zurückliegen und äußerlich geheilt erscheinen, können im Körper die Muskelansteuerung stören. Das daraus resultierende instabile Muskelsystem kann langdauernde Störungen mit Beschwerden im Bewegungsapparat verursachen.

Insbesondere chronische Beschwerden und ein ausbleibender therapeutischer Erfolg bisheriger klassischer Therapieverfahren sind ein Indiz dafür, dass die Beschwerden auf alte Verletzungsmuster zurückgehen, die im Körper immer noch aktiv sind. 

 

Ohne eine spezifische Behandlung zur Auflösung und Integration solcher Verletzungsmuster sind die assoziierten Gesundheitsstörungen nicht vollständig und dauerhaft behandelbar.

 

Mit Hilfe der sog. Injury-Recall-Technique (IRT) nach Becker und Brunck ist es uns möglich, die Auswirkung von Verletzungsmustern auf den Körper zu behandeln.

Video mit kurzer Erläuterung der Behandlung mittels  Applied Kinesiology bei Störfeldern:

Die Kosten für eine auf Applied Kinesiology (AK) basierende Untersuchung und Behandlung wird nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Für die Behandlung werden 30 min angesetzt und die Kosten richten sich nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).